Hector Franchomme hochtalentierter Dressureiter und Fahrer

06.03.2017 von admin

Zwischen 1900 und 1940 wurde der Dressursport in Europa meistens vom Militär dominiert , eine Ausnahmen war Hector Franchomme geboren 1860 gestorben 1939 Ingeneur und Indusstrieller 

Georges SCOTT Portrait d'Hector Franchomme à cheval

Beim Coaching  und reiterlichen Veranstaltungen in Paris, gehörte er immer zu den elegantesten Persönlichkeiten, die über 40 Jahre von den verschiedensten Künstlern sei es in Gemälden oder in Skulpturen dargestellt wurde.

Georges Scott Hector Franchomme en concours de dressage 1937

Die Verschiedensten Modezeitschriften bilden ihn als Vorbild
für Eleganz ab.Eine ganze Reihe von  Maler haben
Hector Franchomme gemalt, in der Welt
der Fahrkunst ist kaum jemand so oft abgebildet worden.

BOUVY Léon "Le cheval Indy attelé à une Américaine, présenté par Hector Franchomme Sammlung Siegward Tesch Wiehl Germany,

André MARCHAND (1877-1951)

Albert BRENET  (1903-2005)

André MARCHAND (1877-1951) Journée des Drags
place de la Concorde en 1923 Sammlung Siegward Tesch Wiehl Germany,

Das Foto nachdem wahrscheinlich das Gemälde
von André MARCHAND gemalt wurde

PIRON  Portrait équestre d'Hector Franchomme sur son cheval

 Auf Grund der vorhandenen Bilder besaß er verschiedene Coaches, einmal  eine sogenannte ¾ Coach, bei der der vordere Teil des Kastens verkürzt ist. Wahrscheinlich von Guiet Paris

 Als zweite eine Privat Drag die der Form nach
ebenfalls von Guiet Paris sein könnte.

Text : H.B.Paggen

Quellen : Sammlung Siegward Tesch Wiehl Germany, Le Sport universel illustré Paris, Femina Paris, La Grande dame , revue del'élégance et des arts paris, Sammlung Verfasser