Coach des Wiesbadener-Rennvereins

15.05.2018 von admin

Die Firma RETIF Frères stellte 1889 auf der Weltausstellung in Paris einen sehr speziellen Wagen aus .in der eigenen Firmen-Werbung  und im Katalog von Gourdin als neue Mail-Coach ( Nouveau Mail-Coach) in den Annales Francaises als Maill á Jour ( offene Mail-Coach) bezeichnet. in England wurde der Typ als Somer-Coach , in Deutschland als Sommer-Coach bezeichnet. Der Wagen von Retif hat im Gegenteil zu einer normalen Coach Spritzbretter an allen Rädern und am Kasten sowie am Picknickkorb imitiertes Geflecht.

 

 

 

Le Guide du Carrossier Oktober 1889

 

 

 

 

 

Die Firma wurde gegründet  ca. 1860 von  Jacques Rétif in Sancoins  Departement Cher

Emile et Ernest die Söhne des Firmengründers  wurden 1876  Teilhaber und der Name war Rétif et Fils ( Retif und Söhne) 1883 wird die Firma zu RETIF Frères ( Retif-Brüder)umbenannt

 

 

 

Annales Françaises 1889

 

 

 

Der Autor konnte 2 Abbildungen der Coach des Wiesbadener-Rennclubs finden auf der ein Wagen abgebildet ist, der dieser Sommer-Coach entsprechen könnte. Bis heute konnte kein solcher Wagen in einer Sammlung nachgewiesen werden.

 

 

 

Der Renn-Klub Wiesbaden E. V. wird 1902 im Wiesbadener Kurhaus gegründet.

 

 

 

 

in der Vergrößerung sind man das imitierte Geflecht

 

 

 

 

 

 

 

 

Charles Gourdin : Album der Weltausstellung Paris  1889

 

 

 

Text : H.B.Paggen

Quellen : Le Guide du Carrossier 1889, Jean Louis Libourel  conservateur en chef honoraire du patrimoine ,H.Baup, Sammlung Verfasser