Herzog Franz-Joseph in Bayern

26.09.2018 von admin

 

 

Franz Joseph Herzog in Bayern wurde als fünftes Kind des Herzogs Carl Theodor in Bayern und seiner zweiten Ehefrau Marie José von Portugal am 23. März 1888 geboren und starb bereits am 23. September 1912 mit 24 Jahren in München.

 

 

 

 

 

 

 

Herzog Franz Joseph scheint trotz seines kurzen Lebens ein erfolgreicher Pferdemann gewesen zu sein. hier ein Bericht aus dem Jahre 1911

 

 

 

 

 

 

 

Der Original Text:

Der Marstall des Herzogs Franz Josef in Bayern. Die herzogliche Linie des Hauses Wittelsbach i. Bayern sorgt stets dafür, dass ihr Marstall über erlesene Pferde, tadellose Bespannung und Beschirrung verfügt und geradezu als Vorbild dienen kann. Besonders unter der energischen und sachkundigen Leitung des Herzogs Franz Josef werden Erwerbungen für den herzoglichen Marstall von großer Bedeutung vorgenommen. So sei in erster Linie auf die beiden Bordeaux-Stuten aus Paris hingewiesen, die wohl mit das Schönste der modernen Zucht von schweren Carossiers darstellen, was in der letzten Zeit gezeigt worden ist. Der Herzog ist unermüdlich tätig und fährt alle seine Pferde der Reihe nach selbst ein; ein echter Sportsmann, ist er schon in aller Frühe auf dem Wagen oder im Sattel tätig; er besitzt eine außerordentliche Fertigkeit im Fahren und Reiten und sorgt auch persönlich aufs Beste für das Wohl seiner vierbeinigen Schützlinge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text  H.B.Paggen

Quelle :  Ross und Reiter 1911, Der Sport ,Sammlung Verfasser

 

 

 

..