Million und Guiet

15.08.2011 von admin

27.09.1852 : Firmengründung in Lyon unter dem Namen SNC Million Guiet commerce d’exportation et d’importation ( als Import & Export Firma , es bestand schon vorher eine Firma in Havanna Cuba.

1854 : Umzug nach 7 rue des Petites Ecuries à Paris

5.12.1855 : neuer Firmen-Eintrag Million, Guiet et cie, siège 7 rue des Petites Ecuries à Paris

1.7.1857 : wird das Grundstück Boulevard de Passy (actuel 64-66 avenue Kléber) à Paris 16° angemietet.

1858 : Construction der Fabrication-Gebäude Boulevard de Passy

14.3.1859 : Ankauf der Geländes Boulevard de Passy, und eines Büros in der rue de Montholon 26 in Paris

1857-60 : Gründung der Handelsfirma Guiet, Savoy & Co. Forwarding Agents in New-York, 32 Broadway (Michel Guiet und Jean-Claude Savoy sind Vettern väterlicher Seite)

1860 : der Firmeneintrag: Guiet, Savoy & Co. merchants, New-York, 32 Broadway, 80 Irving pl. & 26 rue Montholon, Paris 9

1862-63 : Usine boul. du Roi de Rome [av Kléber], bureaux 26 rue de Montholon Paris 9

1862-63 : Bau von neuen Fabrication-Gebäuden am Boulevard du Roi de Rome [av Kléber], und des Büros 26 rue de Montholon Paris 9
20.11.1864 : Anmietung der Geschäftsräume der Wagenbau-Firma Maison Moussard 58-60 avenue Montaigne, Paris 8


28.12.1864 : Gründung der Firma snc Million, Guiet & Cie zwischen E. Million, M. Guiet et J.C. Savoy, pour l’exploitation de la Carrosserie, ( Erforschung des Wagenbau) 10 rue Notre-Dame de Lorette, Paris

2.7.1870 : Ankauf des Geländes in der Avenue Montaigne 58 – 60 , Paris 8

4.12.1878 : Million, Guiet et Cie mieten noch zusätzliche Geschäftsräume an ,in der Avenue Montaigne 95 – 97

28.7.1883 : Ankauf eines Geländes von Sir Richard Wallace, rue des Arts et rue Eugénie à Levallois-Perret

1888 : Änderung der Adresse in 50-52 av. Montaigne

1889 : erhält man die Baugenehmigung zum Bau der neuen Firmen-Centrale 54 av. Montaigne

1890 : Verkauf des Grundstückes 50-52 av. Montaigne an den Grafen de Lariboisière

1890 : Tod von Eugène Million, die Firma snc Million, Guiet et cie wird umgewandelt in eine Kommadit-Gesellschaft Guiet et cie, Adresse 52-54 av. Montaigne, Teilhaber sind : Michel Guiet, J.C. Savoy et Auguste Guiet (Sohn von Michel Guiet)

1893 : Tod von Michel Guiet, der seine Anteile an seinem einzigen Sohn Auguste (Gustave) Guiet vererbt.
1895 :finden man im Pariser Adressbuch den Eintrag Million Guiet & Cie, carrossiers à Paris, av. Montaigne, 54 et 57

1897 : der Eintrag : Million Guiet & Cie, carrossiers à Levallois-Perret rue des Arts, 71


1900 : sehr wichtig , wird die Firma umbenannt , von Million, Guiet et Cie in (Guiet et Cie Succ), carrosserie, harnais, automobiles, 124 bis av. de Villiers , Paris 17

1900 : ebenfalls die Neugründung einen Firma die sich mit der Kontruktion von Automobilen befaßt : Sté Gale de Construction de Voitures et d’Automobiles, Anciens établissements Million-Guiet & Cie, mit Sitz in Paris, 3 rue Scribe

1898 à 1901 (ou 1908 ?) die Gründung der Firma SFAE - Société Française d'Automobiles Electriques, 3 rue Scribe, Paris, usine à Levallois (alte Firmengebäude von Million, Guiet & Cie)

1902 :Auflösung der Firma . GUIET & Cie in Paris, 124 bis av. de Villiers

1903 : Anfang des Jahres gibt A.-L. Guiet seinen Rückzug aus der Firma bekannt

1913-18 : wird der Name MILLION-GUIET, carrosserie de luxe, bureaux et ateliers, 71 rue des Arts, Levallois benutzt [Annuaire du Carrossier]


1919-1943 : besteht die Firma Million – Guiet unter folgender Adresse Büro und Fabikation 28 & 30, Rue Greffulhe à LEVALLOIS-PERRET Ausstellungsräume in 55, AVe DES CHAMPS-ELYSEES

Aus dieser Aufstellung können wir etnehmen das der Name Guiet et Cie zwischen 1890 und 1895 verwandt wurde und der Name Million Guiet et Cie nach 1895

Hier geht es zur Bildergalerie

Wir bedanken uns recht herzlich bei Hughes Legrand für seine Arbeit zur Firmengeschichte von Million & Guiet.

Text und Übersetzung  H.B.Paggen

Quelle: Hughes Legrand Paris

27.09.1852 : Firmengründung in Lyon unter dem Namen SNC Million Guiet commerce d’exportation et d’importation ( als Import & Export Firma , es bestand schon vorher eine Firma in Havanna Cuba.

1854 : Umzug nach 7 rue des Petites Ecuries à Paris

5.12.1855 : neuer Firmen-Eintrag Million, Guiet et cie, siège 7 rue des Petites Ecuries à Paris

1.7.1857 : wird das Grundstück Boulevard de Passy (actuel 64-66 avenue Kléber) à Paris 16° angemietet.

1858 : Construction der Fabrication-Gebäude Boulevard de Passy

14.3.1859 : Ankauf der Geländes Boulevard de Passy, und eines Büros in der rue de Montholon 26 in Paris

1857-60 : Gründung der Handelsfirma Guiet, Savoy & Co. Forwarding Agents in New-York, 32 Broadway (Michel Guiet und Jean-Claude Savoy sind Vettern väterlicher Seite)

1860 : der Firmeneintrag: Guiet, Savoy & Co. merchants, New-York, 32 Broadway, 80 Irving pl. & 26 rue Montholon, Paris 9

1862-63 : Usine boul. du Roi de Rome [av Kléber], bureaux 26 rue de Montholon Paris 9

1862-63 : Bau von neuen Fabrication-Gebäuden am Boulevard du Roi de Rome [av Kléber], und des Büros 26 rue de Montholon Paris 9
20.11.1864 : Anmietung der Geschäftsräume der Wagenbau-Firma Maison Moussard 58-60 avenue Montaigne, Paris 8


28.12.1864 : Gründung der Firma snc Million, Guiet & Cie zwischen E. Million, M. Guiet et J.C. Savoy, pour l’exploitation de la Carrosserie, ( Erforschung des Wagenbau) 10 rue Notre-Dame de Lorette, Paris

2.7.1870 : Ankauf des Geländes in der Avenue Montaigne 58 – 60 , Paris 8

4.12.1878 : Million, Guiet et Cie mieten noch zusätzliche Geschäftsräume an ,in der Avenue Montaigne 95 – 97

28.7.1883 : Ankauf eines Geländes von Sir Richard Wallace, rue des Arts et rue Eugénie à Levallois-Perret

1888 : Änderung der Adresse in 50-52 av. Montaigne

1889 : erhält man die Baugenehmigung zum Bau der neuen Firmen-Centrale 54 av. Montaigne

1890 : Verkauf des Grundstückes 50-52 av. Montaigne an den Grafen de Lariboisière

1890 : Tod von Eugène Million, die Firma snc Million, Guiet et cie wird umgewandelt in eine Kommadit-Gesellschaft Guiet et cie, Adresse 52-54 av. Montaigne, Teilhaber sind : Michel Guiet, J.C. Savoy et Auguste Guiet (Sohn von Michel Guiet)

1893 : Tod von Michel Guiet, der seine Anteile an seinem einzigen Sohn Auguste (Gustave) Guiet vererbt.
1895 :finden man im Pariser Adressbuch den Eintrag Million Guiet & Cie, carrossiers à Paris, av. Montaigne, 54 et 57

1897 : der Eintrag : Million Guiet & Cie, carrossiers à Levallois-Perret rue des Arts, 71


1900 : sehr wichtig , wird die Firma umbenannt , von Million, Guiet et Cie in (Guiet et Cie Succ), carrosserie, harnais, automobiles, 124 bis av. de Villiers , Paris 17

1900 : ebenfalls die Neugründung einen Firma die sich mit der Kontruktion von Automobilen befaßt : Sté Gale de Construction de Voitures et d’Automobiles, Anciens établissements Million-Guiet & Cie, mit Sitz in Paris, 3 rue Scribe

1898 à 1901 (ou 1908 ?) die Gründung der Firma SFAE - Société Française d'Automobiles Electriques, 3 rue Scribe, Paris, usine à Levallois (alte Firmengebäude von Million, Guiet & Cie)

1902 :Auflösung der Firma . GUIET & Cie in Paris, 124 bis av. de Villiers

1903 : Anfang des Jahres gibt A.-L. Guiet seinen Rückzug aus der Firma bekannt

1913-18 : wird der Name MILLION-GUIET, carrosserie de luxe, bureaux et ateliers, 71 rue des Arts, Levallois benutzt [Annuaire du Carrossier]


1919-1943 : besteht die Firma Million – Guiet unter folgender Adresse Büro und Fabikation 28 & 30, Rue Greffulhe à LEVALLOIS-PERRET Ausstellungsräume in 55, AVe DES CHAMPS-ELYSEES

Aus dieser Aufstellung können wir etnehmen das der Name Guiet et Cie zwischen 1890 und 1895 verwandt wurde und der Name Million Guiet et Cie nach 1895

Hier geht es zur Bildergalerie

Wir bedanken uns recht herzlich bei Hughes Legrand für seine Arbeit zur Firmengeschichte von Million & Guiet.

Text und Übersetzung  H.B.Paggen

Quelle: Hughes Legrand Paris