Kühlstein Wagenbau Berlin

03.12.2019 von admin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kühlstein Wagenbau stellte 1900 auf der Weltausstellung in Paris aus und wurde für Design und Qualität mit einem grossen Preis ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Firma wurde 1830 oder 1833  von Eduard KÜHLSTEIN in Berlin gegründet ( verschiedene Quelle sprechen von 1830 ,die Firmenreclame von 1833)

 

 

 

 

 

Die erste Adresse ist Behrenstr. 38 Berlin Charlottenburg bis ca. 1885

 

 

 

 

Danach finden sich die Einträge Salzufer 4 Berlin Charlottenburg

 

 

 

 

 

1906 wurde die Firma vom ehemaligen Betriebsleiter Max Leuschner übernommen und mit Rühe zusammen geführt.

 

 

 

 

 

 

 

In der amerikanischen Zeitschrift > Carriage Monthly < wurden diese prämierten Wagen der Weltausstellung mit Beschreibung abgebildet, die wir hier abbilden.

 

 

 

 

Sehr interessant das Innenbeleuchtung und die vier Außenlaternen  elektrisch ausgeführt waren, wir kennen heute keine einzige originale Coach die alle Außenlaternen, also auch Fußbrettlaterne und Rücklicht elektrifiziert hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text : H.B.Paggen

Quellen :  Carriage Montly 19oo , Adressbuch Berlin Charlottenburg ,Gewerbeausstellung Berlin 1844, Sammlung Verfasser